Montag, 22. September 2014

Schätze aus dem Wald


Ein herbstlicher Waldspaziergang bei noch spätsommerlichen Temperaturen - das ist einfach eine unschlagbare Kombination. Wenn man dann auch noch traumhafte Waldschätze findet, ist das Glück perfekt. 


Ich war anscheinend schon ziemlich spät dran - aber trotzdem konnte ich noch ein paar köstliche Brombeeren ergattern. Zu Hause angekommen wurden die schwarzen Beeren dann gleich zu leckeren Muffins verarbeitet.


Leider kann ich euch dieses Mal das Rezept nicht mit euch teilen. Schuld daran ist die Kombination zwischen Herumexperimentieren, nicht mitschreiben und chronischer Vergesslichkeit ;-)! Aber soweit ich mich erinnern kann, war es ein normaler Muffin-Teig, gemischt mit geriebenen Haselnüssen und Brombeeren - also keine Hexerei :-)!


Nicht nur die Brombeeren fanden den Weg aus dem Walde zu mir in die Wohnung, sondern auch ein paar zauberhafte Eicheln.


Mit weißer Acrylfarbe angemalt und auf einen Nylonfaden zwischen einem Birkenkränzchen aufgehängt,  versprühen sie nun herbstlichen Flair in der Wohnung. Die restlichen weiß gefärbten Schätze, machen sich auch einfach "pur" super als Herbstdekoration.


Abschließend möchte ich mich ganz herzlich für eure lieben Worte, die ihr bei mir hinterlässt bedanken. Ich freue mich immer riesig, wenn ein Kommentar eintrödelt - DANKE euch dafür!!! Ich hoffe ihr verzeiht, wenn ich nicht immer die Zeit finde, euch persönlich auf eurem Blog zurückzuschreiben - aber seid gewiss - ich freue mich wirklich ganz toll über jedes einzelne Wort von euch!

Alles Liebe,
eure Marlies

Kommentare:

  1. Liebe Marlies,
    Deine Muffins sehr sehr lecker aus. So schöne
    Brombeeren - einfach zum anbeißen!
    Und Deine kleinen Eichelkränzchen sind ja
    wunderschön.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Solche Schätze sind wirklich wunderbar - wir waren letzte Woche Heidelbeeren sammeln, ein Spass für die ganze Familie.
    Die Kränzchen mit der weiss bemalten Eichel gefallen mir besonders gut.
    Liebe Grüsse
    Kleefalter

    AntwortenLöschen
  3. Oh Marlies!!! Ich liebe Brommmmbeeeeeren!!! Und die sind auch noch solche Prachtexemplare - hmmm! Die Eicheln sind reizend geworden. Tolle Idee, die Hütchen braun zu lassen - sehen zauberhaft aus!
    Hab eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marlies,
    tolle Herbstschätze hast du auf deinem Spaziergang gefunden. Besonders gefallen mir die Eicheln. Sie scheinen so schön groß zu sein....solche möchte ich auch mal wieder finden, hier gibt es weit und breit nur die Kleinen. Große Eicheln hab ich vor einigen Jahren mal am Steinhuder Meer gesammelt - ein paar wenige davon sind noch Bestandteil unserer Herbstdeko:)
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  5. Mmmmh lecker Brombeeren. Da hast Du ja eine prima Stelle im Wald gefunden!
    Bei uns wurden auch schon fleissig gesammelt. Nur sind bei meinen Eicheln die "Hütchen" weiß ;-)
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbare Waldschätze hast Du da von deinem Ausflug mitgebracht. Ein paar leckere Früchte zum Versüßen der herbstlichen Regentage und so tolle, natürliche Deko - das gefällt mir!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marlies,
    die Muffins sehen einfach nur köstlich aus
    und die Idee mit den Eicheln ist einfach nur zauberhaft
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marlies!
    Deine Muffins sehen toll aus und schmecken auch bestimmt lecker!
    Ja die Natur hat klasse sachen zu bieten :)

    Liebe Grüße, Conny

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Marlies,
    Brombeeren aus dem Wald? Das finde ich toll, dazu noch ein gefüllter Korb mit heimischen Pilzen und der Supermarkt kann zumachen... toll, was der Wald doch so im Herbst hergibt.
    Herzliche Grüße Maja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über dein Kommentar!