Montag, 30. März 2015

Pastellige Zitronen-Hoppler


Der Countdown läuft....nur noch 6 Tage bis Ostern. Noch 6 Tage Zeit um die ersten - bzw. für die Fleißigen unter euch: die letzten - Ostervorbereitungen zu starten. Und dazu passend habe ich eine kleine DIY-Idee zum Nachmachen für euch. Diese kleinen süßen pastellfarbigen Zitronenhoppler eignen sich perfekt als kleines Mitbringsel zum Osterfest, als Tischdeko oder natürlich auch zum selbst Vernaschen.


Das Rezept habe ich aus dem Impressionen-Heft Ostern 2015 gestibizt und die Deko selbst nach meinem Geschmack umgeändert.


Das braucht ihr für die süßen Häschen:
(ca. 30 Stück)

100 g Butter
200 g Mehl
60 g Zucker
1 Ei
1/2 Zitrone
1 Brise Vanillezucker
Fondant in Pastell-Farben
Eiweiß & Zucker

Zubereitung:

1. Von der Zitrone die Schale abreiben und den Saft auspressen.

2. Aus allen Zutaten einen Mürbeteig zubereiten und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

3. Den Teig ca. 15 Minuten vor Weiterverarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. 

4. Nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Hasenfiguren ausstechen.

5. Vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im auf 200 °C vorgeheiztem Ofen ca. 10 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.

7. Aus Eiklar und Kristallzucker eine klebrige Masse anrühren. Fondant ausrollen und mit dem Hasen-Keksausstecher Hasenfiguren ausstehen. Zucker-Eiklar-Masse auf die Mürbeteighasen auftragen und Fondant auf"kleben".

8. Nun nur noch mit einem Bändchen dekorieren und schon sind die süßen Zitronen-Hoppler fertig.





Voller Vorfreude auf das Osterfest, lasse ich alle ganz lieb grüßen...
Eure Marlies


Kommentare:

  1. zuckersüß & bezaubernd!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marlies, deine bunten Keks-Hasen sind ja voll süß geworden. Da werden sich die Beschenkten sehr freuen. Dir und deinen lieben ein schönes Osterfest.
    Liebe Grüße.
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön die kombination mit Pastellfarbe. So kann Ostern freundlich und süß sein!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Ach die Hasen sehen toll aus, so pastellig. Ich habe die gleichen gemacht, habe die Ausstechformen nämlich auch. Nur habe ich Puderzucker und rote Beete Saft genommen und sie sind dunkelrosa bis pink geworden.
    Liebe Grüße auch zu dir.
    Birthe

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marlies,
    ach sind die "süß" geworden! In diesen tollen Pastelltönen sind die der absolute Hingucker!
    Du hast wirklich tolle Fotos geschossen!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Oh Mist....warum habe ich beim letzten Einkauf das Fondant nur liegenlassen????
    hier auf dem Land muss man dafür weeeeiiit fahren.....*seufz*
    Aber diese süssen Hasen muss ich unbedingt noch für den Osterbrunch machen, Danke für
    das Rezept!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marlis!
    Das ist so eine süße Idee! Wirklich toll. Bei mir wird es dieses Jahr etwas weniger osterlich und dekorativ (weil ich auch nicht zu Hause bin) aber ich liebe es, mir all die wunderbaren Posts anzuschauen, die ich auf so manch schönen Blogs entdecke!
    Deiner gehört dazu!
    Genieße die Woche bis Ostern und nicht alle schon aufessen bis dahin :-)
    Alles Liebe Maxie

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marlis,
    die sind ja nur süß!!!! Ob sich wohl einer oder vielleicht zwei zu mir verlaufen :)????
    Wundervolle Ostern
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Marlis,
    sehen sehr gelungen aus die kleinen Häschen.
    Wünsch dir schöne Ostern!
    Herzliche Grüße Maja

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen,
    was für eine süße Idee!!! Bei mir klappt das bloß mit dem Zuckerguss nie so perfekt wie bei dir *__*
    Ich werde es mir aber auf jeden Fall merken!!!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend
    Luisa

    www.toertchenkruemel.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über dein Kommentar!