Donnerstag, 17. April 2014

Österliche Köstlichkeiten zum Verschenken oder selber Essen


Ostern rückt in großen Schritten näher. Da ich mein schlechtes Gewissen beruhigen möchte zeige ich euch heute 3 tolle Rezepte für´s Osterfest.

Warum schlechtes Gewissen? Tja weil ich euch ja bereits vor ein paar Wochen von meiner tollen Osterbastlerei vorgeschwärmt habe (siehe hier und hier) und ihr bis heute noch nichts davon zu Gesicht bekommen habt! Ich befinde mich nämlich in einer Zwickmühle: Einerseits möchte ich euch die geplante Tischdeko für Ostersonntag und die ein oder anderen gebastelten Ostergeschenke nicht vorenthalten - andererseits befinden sich einige liebe Menschen aus meiner Familie unter meinen Lesern und denen möchte ich natürlich die Überraschung nicht nehmen!

Ich werde mir das noch ein wenig durch den Kopf gehen lassen (aber husch, husch - Ostersonntag ist bald!!) und vertröste euch einstweilen mit einem köstlichen Osterstriezelrezept von meiner Mama (bei uns gehört der Striezel zur Ostertradition dazu).



Germteig-Zutaten:

250 ml Milch
1 Würfel Germ,
500g Mehl
2 ganze Eier
2 Dotter
50g Zucker
40g Butter
1 Prise Salz
1 Ei zum Bestreichen
Rosinen
Hagelzucker

Zubereitung:

100 ml Milch leicht erwärmen, Germ hineingeben und verrühren. Mit 150g Mehl und 10g Zucker zu einem Dampfl verrühren, leicht mit Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten rasten lassen. Die Eier, Eigelbe und den Zucker verrühren. Dampfl, restliche Milch, restliches Mehl, zimmerwarme Butter und die Brise Salz zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt nochmals ca 30 Minuten ruhen lassen. Nun die Rosinen unterkneten, den Teig in drei Teile teilen und einen Zopf flechten. Den Zopf ein letztes Mal am Blech ca. 20min gehen lassen. Mit verquirltem Ei bestreichen und den Hagelzucker darüber streuen. Nun im Backrohr backen. Und dann gut schmecken lassen.





















Mein zweites Schmankerl für das Osterfest:
Vor zwei Jahren habe ich zu Ostern zuckersüße Osterschäfchen gemacht. Was ihr dazu braucht...


Und so geht´s:

Müsli mit Schokolade gut vermischen und kleine Häufchen auf ein Backpapier setzen. Den Großteil des Marzipans mit Lebensmittelfarbe bis zum gewünschten Farbton einfärben. Größe Marzipankugeln für die Köpfe und kleinere für die Ohren formen. Die Köpfe auf die erstarrten Müslihäufchen setzen und die Ohren ankleben. Aus dem übrigen Marzipan kleine Kügelchen für die Augen ankleben. Etwas Marzipan durch die Knoblauchpresse drücken und als Haare auf die Köpfe kleben. Zum Schluss etwas Glasur als Pupillen auf die Augen tupfen.











Und zu guter Letzt... meine österlichen Backgeschenke vom letzen Jahr - Ostermuffins. Die Muffins habe ich nach diesem Rezept gebacken. Als Verzierung habe ich Nestchen aus Marzipan (durch die Knoblauchpresse gedrückt) geformt und mit pastellfarbigen Schoko-Eiern verziert.




Ich hoffe ich konnte euch mit diesen köstlichen Osterrezepten vertrösten und freue mich schon riesig auf das kommende Osterwochenende!

Alles Liebe,
Marlies

Kommentare:

  1. sehr hübsch marlies! vor allem das schaf hats mir angetan*gg* das ist ja cool! kann mir auch gut vorstellen so ein schwein für silvester zu machen!! :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marlies,

    das sind sehr leckere Naschereien. Die Schäfchen sind ja süß.

    Liebe Grüße und schöne Ostern,
    Cloudy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marlies,
    ich habe Deinen Blog gerade durch Zufall gefunden und muss wieder mal sagen, durch Zufälle passieren doch sehr oft schöne Dinge. Dein Blog gefällt mir sehr gut und ich habe mich direkt als Leserin bei Dir eingetragen.
    Hab eine schöne Osterzeit.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Das sind aber feine Leckereien, besonders gefällt mir das Osterschäfchen. Wirklich süss! Muss ich mir unbedingt merken.
    Schöne Ostertage und liebe Grüsse
    Kleefalter

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Rezepte und schöne Fotos! Ich liebe Striezel und deiner sieht echt sehr lecker aus! :)
    Schöne Ostern!
    Alles Liebe,
    Corina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marlies,

    gerade habe ich deinen Blog entdeckt. Und es gefällt mir super gut bei dir. Also habe ich mich auch gleich als Leser bei dir eingetragen und bin die Nummer 15. Na wenn das nichts zu heißen hat, wo das doch meine Lieblingszahl ist ;-) Ich wünsche dir schöne Ostern.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  7. Die Schäfchen sind einfach richtig süüß ;)

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  8. Die Schäfchen sind ja putzig, aber die Muffins und der Osterzopf sehen auch verdammt lecker aus :)

    http://coco-colo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marlies,
    Du verwöhnst uns mit Rezepten - vielen lieben Dank! Das Osterlamm ist ja süß, schade, dass ich kein Marzipan zu Hause habe, das wäre nämlich noch ein schnelles und lustiges Geschenk.
    Der Osterzopf / Osterbrot darf bei uns an Ostern auch nicht fehlen.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Osterfest,
    liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  10. Toller Post, sieht super aus :)
    http://imagineyouwereabird.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über dein Kommentar!